Presse - HALBE Rahmen GmbH

Presse

Hier verpassen Sie nichts.

Wir halten Sie stets auf dem Laufen, was unsere Produkte und das Unternehmen betrifft. Schließlich gehören Transparenz und Offenheit bei uns zur Philosophie dazu.

Dezember 2011

HALBE auf der EXPONATEC COLOGNE 2011

Wie schützt und bewahrt man wertvolle Kunstobjekte? Dieser Frage gingen auch in diesem Jahr über 274 Aussteller aus 17 Ländern und 4.000 Besucher der EXPONATEC in Köln auf den Grund. Was HALBE mit seinen aktuellen Produktneuheiten für Lösungsansätze bietet, konnten die Gäste der internationalen Fachmesse für Museen, Konservierung und Kulturerbe am HALBE Stand vor Ort in Augenschein nehmen.

» Mehr
SLIDESHOW
November 2011

Die Kunst atmet auf

Gemälde wie da Vincis Mona Lisa begeistern jährlich Millionen Besucher des Louvre. Wenn dieses einzigartige Gemälde seiner Umgebung schutzlos ausgeliefert wäre, blieben die Zeichen der Zeit nicht ohne Folgen für die geheimnisvoll lächelnde Florentinerin. Umweltgifte, Chemikalien, Licht und Feuchtigkeit machen nicht nur den Kunstwerken zu schaffen, sondern stellen Restauratoren und Museen tagtäglich vor die gleiche Frage: Wie schützt man solch wertvolle Kunstobjekte und bewahrt sie auch für kommende Generationen?

» Mehr

Perfekte Rahmenbedingungen
Mit solch einer Herausforderung beschäftigt sich auch die HALBE Rahmen GmbH, ein führender Hersteller von hochwertigen Bilderrahmen. Pünktlich zur diesjährigen EXPONATEC in Köln präsentiert das Unternehmen eine Produktneuheit, die der Kunstwelt nachhaltig Freude bereiten wird. Mit dem Conservo-Magnetrahmen bietet der Rahmenhersteller ein Modell, das dank seines zu hundert Prozent chemiefreien und recycelfähigen Innenlebens perfekte Rahmenbedingungen für empfindliche Kunst erzeugt. Möglich wird dies durch die Verwendung eines speziellen Kartons, des sogenannten zertifizierten Klug-Wellkartons, der anstatt des sonst oft üblichen Hartschaums eingesetzt wird. So bleibt ein Gemälde frei von Schadstoffen sowie kritischen Umwelteinflüssen und würde wohl auch Mona Lisa beruhigt durchatmen lassen.

Zudem setzt HALBE auf besonders bedienerfreundliche Komponenten bei der Ausstattung dieses Produkts: Höhenverstellbare Wandabstandhalter zur Feinjustierung des Wandabstands und schräge Stanzlöcher für einen horizontalen Ausgleich bei nicht waagerechten Aufhängepunkten schaffen genügend Raum für die großen und kleinen Unwägbarkeiten. Und auch auf Abstand gehen kann ein mit dem Conservo-Magnetrahmen gefasstes Kunstwerk. Eine individuell bestimmbare Einlegetiefe und ein optional verwendbarer Einlegerahmen ermöglichen eine effektvolle Bilderpräsentation. Auf Wunsch kann der Conservo-Magnetrahmen mit einer neuen, unsichtbar auf der Rückseite des Rahmens integrierten Bildsicherung ausgestattet werden.

Ein Rahmen bringt Schutz
Dass dies allein aber noch keinen Rundumschutz für feuchtigkeitsempfindliche Exponate liefert, weiß auch HALBE und hat für eine weitere spezielle Anforderung im Restauratorenalltag die passende Lösung entwickelt: den Protect-Magnetrahmen, der seinem Namen alle Ehre macht. Durch seine von HALBE konzipierte Technik werden im Rahmeninneren konstante Feuchtigkeitswerte gehalten und machen ihn damit vollkommen unabhängig von der Außenumgebung. Der Protect-Magnetrahmen verfügt standardmäßig über drei sogenannte Pufferkomponenten: Hierzu zählen das Silikagel PRO-SORB, ein pH-neutraler Hintergrundkarton sowie ein als rückseitige Diffusionssperre dienendes Aluminiumblech inklusive umlaufender Dichtung. Ein Thermohygrometer kann von der Rückseite des Rahmens aus abgelesen werden.

Die neueste Entwicklung für den Protect-Magnetrahmen ist ein Nahfunksystem-Datenlogger der Firma Terra Transfer zur exakten Bestimmung und Analyse des gesamten Klimaverlaufs im Inneren des Rahmens. „Die modernisierte Datenloggertechnik ist nun in der Lage, das zu bieten, wovon man lange nur träumen konnte: eine kontinuierliche Datenkontrolle über das interne Rahmenmilieu. Optional sind die Daten sogar über einen Internetlogger überall im World Wide Web „live“ abrufbar “, erklärt Geschäftsführer Heinrich Halbe. Auf diese Weise kann eine genaue Kontrolle der relativen Luftfeuchte im Inneren des Rahmens erfolgen und auf Dauer gehalten werden, was die Lagerung, etwaige Transporte und Ausstellungen um ein Vielfaches optimiert. Ein wirklich kreativer Ausblick für die Kunstwelt, der Restauratoren, Museen und Liebhaber von unvergleichlichen Momentaufnahmen entspannt in die Zukunft schauen lässt.

HALBE Rahmen GmbH
Die HALBE Rahmen GmbH blickt seit mehr als 35 Jahren auf eine erfolgreiche Geschichte zurück, die ihren Anfang mit einer innovativen und bis heute einzigartigen Idee, dem Magnetrahmenprinzip, nahm. Der Hersteller von qualitativ hochwertigen und mehrfach ausgezeichneten Bilderrahmen glänzt durch ein individuell gestaltbares Produktsortiment für die gehobenen Ansprüche von Galerien, Museen, Restauratoren, aber auch privaten Nutzern. Die Bandbreite der Präzisionsprodukte umfasst innovative Ideen wie brandschutzsichere, leuchtfähige oder auch konservatorisch einsetzbare Bilderrahmen auf höchstem Niveau. HALBE Rahmen fertigt individuell nach Kundenwunsch gerahmte Einzelstücke, welche im Hinblick auf die speziellen Bedürfnisse des zu rahmenden Objekts abgestimmt werden – für formschön gerahmte Momente.

» Pressetext und Bilder herunterladen (ZIP)

 

Verpassen Sie kein Angebot!

  • - 10 € Willkommens-Gutschein
  • - Exklusive Newsletter-Aktionen
  • - Als Erster von Neuheiten erfahren

Jetzt zum Newsletter anmelden:

*Ihre Daten werden an keine Dritten weitergegeben.
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.