Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Anfang September öffnete die erste deutsche Einzelausstellung zu Ehren Ruth Orkins im freiraum für fotografie Berlin. Die Amerikanerin war eine von wenigen Fotografinnen, die in den 40er und 50er Jahren erfolgreich Aufnahmen in Zeitungen und Magazinen publizierten. Die Ausstellung zeigt einige ihrer besten Arbeiten und regt zum Nachdenken an.
Noch bis zum 30. Oktober ist in der VisuleX Gallery for Photography Hamburg die neue Ausstellung von Landschafts- und Architekturfotograf Marcus Schwier zu sehen. NIGHTSHOTS umfasst Infrarot- und Nachtfotografien aus mehreren Jahrzehnten und eröffnet dem Betrachter ganz neue Perspektiven auf eine eigentlich bekannte Welt.
Jeder HALBE-Kunde wird nach Erhalt seines Auftrages gebeten, den Service, die Qualität und Leistung zu bewerten. Alle Feedbacks werden beim unabhängigen Spezialisten eKomi gesammelt, verwaltet, veröffentlicht und ausgewertet. So wurden aktuell über 6.000 Kundenbewertungen gebündelt und HALBE mit 4,9 von 5 Sternen ausgezeichnet.
Ein Zuhause ist erst ein Zuhause, wenn man sich darin wohl fühlt. Dazu brauchen die eigenen vier Wände eine individuelle Note. Eine schöne Bilderwand ist eine einfache Option, etwas Persönliches in den Raum mit einfließen zu lassen. Doch wenn der Geschmack sich ändert, ändert sich auch die Wandgestaltung. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Wand ganz einfach flexibel halten und jederzeit anpassen können.
Der amerikanische Künstler und Fotograf James Welling präsentiert aktuell seine neue Ausstellung „Cento“ im Musée des Arts Contemporains in Grand-Hornu, Belgien. Noch bis zum 29.08. können Besucher die fotografischen Arbeiten des Künstlers zu Architektur und Statuen der Antike erleben.
Mit der Ausstellung BROKEN DREAMS präsentiert der Hamburger Regisseur und Künstler Henning Schulze im August 2021 erstmalig auch Malereien. Seine Bilder sind frisch, bunt und einzigartig.
Der Objektrahmen von HALBE setzt empfindliche Arbeiten und Objekte stilvoll in Szene. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer kleinen gestalterischen Änderung noch mehr aus Ihrem DISTANCE Magnetrahmen rausholen können.
Vieles hat sich seit der Gründung der HALBE Rahmen GmbH verändert, gleichgeblieben ist das Streben nach perfekten Rahmenbedingungen. Im Laufe der Geschichte hat HALBE immer wieder neue Qualitätsmaßstäbe gesetzt und technische Fortschritte vorangetrieben. Im Jubiläumsjahr blickt HALBE nicht nur auf die Anfänge und Gründungstage des Unternehmens zurück, sondern hat nach wie vor neben den Meilensteilen, die sie auf dem Weg zu einer der weltweit führenden Qualitätsmanufakturen für Bilderrahmen setzen konnten, stets die Zukunft im Blick.
75 Jahre HALBE - und Egon Caspari ist seit über vier Jahrzehnten als treuer Kunde mit dabei. Anlässlich unseres Jubiläums gibt der Fotograf einen Einblick in seine Erfahrungen mit HALBE. Wie hat er unsere Rahmen entdeckt? Was hat ihn von den Magnetrahmen überzeugt? Und wie blickt er auf die letzten 43 Jahre zurück? Darum geht es im Gespräch mit Geschäftsführer David Halbe.
Bei der Innenraumgestaltung spielen zeitlose Bilderrahmen schon seit einiger Zeit wieder eine große Rolle. Der Trend geht weg von Bildern auf Acrylglas oder anderen Materialien, und zurück zum klassisch gerahmten Bild. Warum sind Bilderrahmen nach wie vor so ein beliebtes Designelement?
Am 7. August eröffnet Fotografin und Fotojournalistin Ulla Kimmig ihre erste Ausstellung zum Thema „Das Pferd im Dienste des Menschen“ in ihrem neuen mobilen Galeriewagen in Jesteburg bei Hamburg. Mit der neuen Galerie „Wild Mustang – The Horse Gallery“ möchte Kimmig von der Geschichte des Pferdes erzählen – eine Geschichte, die mit der des Menschen eng verflochten ist.
Acrylbilder haben mit ihren starken Farben und ihrer einzigartigen Textur eine ganz besondere Strahlkraft. Sie können die Atmosphäre eines Raums unterstreichen oder zum alleinigen Blickfang werden. Deshalb sind sie auch ein beliebtes Element in der Wandgestaltung. Wie Sie Ihre Acrylbilder richtig aufhängen und was es davor zu beachten gibt, zeigen wir Ihnen hier – Schritt für Schritt.
Dieses Jahr feiert die Frankfurter Fotografin Ursula Edelmann ihren 95. Geburtstag. Im KunstRaum Bernusstraße können Besucher seit dem 16. Juni das Lebenswerk der Künstlerin neu erfahren. Die Ausstellung wurde kuratiert von Rudi Feuser und Stefanie Wetzel, Fotografen und Betreiber der Pangallery Frankfurt.
Wir alle haben das ein oder andere Teil mit besonders hohem emotionalen Wert im Schrank. Ob es die ersten Strampler der Kinder, Kostüme von Aufführungen, oder Trikots der Lieblingsmannschaft sind – sie verdienen einen Ehrenplatz an Ihrer Wand! Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Erinnerungsstücke stilvoll und einfach rahmen können.
Seit einigen Jahren feiert Holz im Interieur-Bereich sein großes Comeback, das sich auch in der Wandgestaltung widerspiegelt. Bei HALBE haben Holz-Bilderrahmen eine lange Tradition. Daher bietet HALBE Holz-Magnetrahmen in Ahorn, Eiche, Erle, Esche und Nussbaum sowie in unterschiedlichen Farbnuancen von Weiß über Natur, Braun bis Schwarz und vier verschiedenen Leistenbreiten bis zu 200 x 300 cm an. Höchste Qualität bei nachhaltigem Umgang mit der Natur steht bei HALBE im Fokus.
Die 3D-Konstruktionen des 2011 verstorbenen Pop Art Künstlers James Rizzi sind in aller Welt bekannt. Wir bei HALBE werden oft gefragt, wie eine solche Arbeit richtig zu rahmen ist. Hier erklären wir Ihnen, wie Sie Ihr Rizzi-3D richtig präsentieren.
Im Rahmen seiner Ausstellung zum Diplom an der Münchner Akademie der Bildenden Künste setzt Philipp Benkert sich mit dem 11. September und dessen Schatten auseinander. Entstanden sind eindrucksvolle forensische Fotografien von verbrannten Mobiltelefonen, die tiefe Schatten werfen.
Im Kunstmuseum Moritzburg in Halle (Saale) wurde eine Sammlung japanischer Farbholzdrucke wiederentdeckt. Die Druckgrafiken aus dem 18. Jahrhundert wurden erstmalig aufgearbeitet und anschließend in CONSERVO Magnetrahmen harmonisch und sicher präsentiert.
Die Einheit Bild-Passepartout-Rahmen ist von erheblicher Bedeutung, damit ein Bild seine volle Strahlkraft entfalten kann. Neben der Auswahl der Passepartout-Farbe sollte der Passepartout-Art und dem Zuschnitt größte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Seit 75 Jahren kennt das Team von HALBE die Feinheiten, die bei einer perfekten Rahmung mit Passepartout beachtet werden müssen, damit der Blick des Betrachters auf das Bild gelenkt wird und ihm in Erinnerung bleibt.
In den 80er Jahren erstellte der Biberacher Fotograf Jean Gallus eine Fotoserie seiner Heimat. Über 30 Jahre später folgt Dr. Wilfried Forschner seinen fotografischen Spuren und erstellt mit dem Ergebnis eine einzigartige Hängung für seine Praxis.
Der klassische Bilderrahmen wurde für die Rahmung flacher Kunstwerke konzipiert. Immer häufiger arbeiten Künstler mit mehreren Ebenen, charakterstarken gewellten Papieren oder erstellen aufwendige Collagen. Aber auch besondere Erinnerungsstücke, Urkunden mit reliefartigem Siegel oder kostbare Skizzen werden zunehmend konservatorisch gerahmt und wirkungsvoll in Szene gesetzt. Dafür braucht es Eines: einen DISTANCE Magnetrahmen, der Platz zwischen Glas und Rückwand bietet.
Die neue Ausstellung des Meisterfotografen Flo Maak ist bis zum 30. April 2021 in Frankfurt zu sehen. Im Vordergrund stehen Pflanzen, Tiere und Vulkane – und unser Zusammenleben mit der Natur auf einem beschädigten Planeten.
Das A und O beim Kauf eines Bilderrahmens ist, dass ein bestimmtes Bild in den Rahmen passt. Nicht immer lassen sich Bilder größentechnisch an den Rahmen anpassen, insbesondere wenn es sich um ältere und seltene Bilder oder Fotos handelt. Deswegen ist es für den Käufer wichtig, sich mit den entsprechenden Fachbegriffen auszukennen.
Die meisten Teenager verschönern ihr Jugendzimmer gerne mit Postern, um ihre Interessen immer vor Augen zu haben. Kinoplakate sind dabei ebenso beliebt wie Aufnahmen von den Lieblingsbands und bekannten Schauspielern oder coole Sprüche. Doch wie so oft: Der Geschmack ändert sich schnell und deshalb müssen immer wieder neue Motive her. Schlau ist, wer auf Reißzwecken oder gar Nägel verzichtet – sie hinterlassen nämlich im Lauf der Jahre viele unschöne Löcher im Putz oder in der Tapete und natürlich auch im Poster.
Bilderrahmen verschönern jede Wand – eine farbige Wand jedoch kann eine gewisse Herausforderung darstellen. Immerhin sollen Ihre Motive zur Geltung kommen, ohne dabei überladen zu wirken. Bilderrahmen bieten Ihnen jede Menge Möglichkeiten, ob nun in Schwarz, Weiß, aus Metall oder Holz.
Quadratisch gerahmte Bilder erfreuen sich nicht erst seit Instagram & Co. größter Beliebtheit. Renommierte Maler, wie Gustav Klimt, haben ihre ausdrucksstarken Gemälde gern auf quadratischen Leinwänden verewigt. Heutzutage laden Smartphone-User quadratische Bilder in sozialen Netzwerken hoch. Generell stehen quadratische Bilder für eine qualitativ hochwertige und detailreiche Bildsprache. Ein quadratischer Bilderrahmen kann die Ausstrahlungskraft eines Bildes unterstreichen und zugleich die Bilddynamik betonen. Darüber hinaus bieten quadratisch gerahmte Bilder einen größeren Gestaltungsfreiraum bei der Hängung.
Ob kurzes Board oder lange Regalfläche – wenn Sie ein Regal voll mit Büchern packen, wirkt dies sehr gedrungen und nicht besonders ansehnlich. Eine schöne Abwechslung sind Bilderrahmen, in denen Sie einen bezaubernden Spruch, eine moderne Grafik oder auch eine eindrucksvolle Schwarz-Weiß-Aufnahme präsentieren. HALBE Rahmen zeigt Ihnen, wie Sie Bilderrahmen in oder auf einem Regal kunstvoll arrangieren und welche Modelle sich dafür am besten eignen.
Oft ist das Skizzenbuch treuer Begleiter eines Gestalters, Ideen und Entwürfe werden darin visualisiert – und kommuniziert. Die Skizze gibt preis, was im Kopf köchelt, spontane Eingebungen werden festgehalten. In der Skizze zeigt sich oft schon die Essenz des späteren Produktes. Und die Persönlichkeit und Arbeitsweise des Designers.
Schwarzweiße Kunstwerke sind etwas ganz Besonderes und haben in den letzten Jahren eine Art Renaissance erlebt. Die Bildinhalte müssen für sich sprechen. Durch die Reduktion auf das Wesentliche können Schwarzweiß-Fotografien, Kohleskizzen und Radierungen den Betrachter überraschen und den Blick auf das Motiv lenken. Der Auswahl eines passenden Bilderrahmens sollte größtmögliche Aufmerksamkeit geschenkt werden, da er die künstlerische und ästhetische Wirkung unterstützt.
Mit STOPOVER zeigen Masterstudierende der Fotografie im Museum Folkwang die Zwischenstadien ihrer künstlerischen Entwicklung. Die vielfältigen Arbeiten fanden in unseren HALBE Magnetrahmen ihre perfekte Bühne.
In Museen und Ausstellungen ist es wichtig, dass Kunstwerke und Fotografien optimal vor äußeren Einflüssen geschützt sind. Unser Lieferant KLUG-CONSERVATION macht auf die wesentlichen Merkmale von hochwertiger konservierender Wellpappe aufmerksam.
Was ist der Unterschied zwischen einem einfachen Passepartout und einem Klapp-Passepartout? HALBE zeigt die grundlegenden Unterschiede und Vorteile, damit Sie sich für die richtige Variante entscheiden!
Am 19.10.2020 fand die Ausstellungspremiere von Holger Matthies' "Trias" in Hamburg statt. Der Plakatkünstler schafft völlig neue Narrative und Zusammenhänge durch die Neuordnung der Bilder in Dreisprüngen.
Im dokumentarischen Stil und mit einem künstlerischen Auge begleitet die Freiburger Fotografin Isabell Steinert Familien von der Schwangerschaft über die Geburt bis ins Wochenbett hinein.
Vom Konzept bis zur Umsetzung einer Kunstausstellung sind viele Aspekte zu beachten. Eine Ausstellung zu realisieren ist sehr aufwendig – am Anfang jedes Ausstellungsprojektes steht die detaillierte Planung – Thema, Ausstellungort, Zielgruppe, Zeitpunkt, Finanzierung, etc. Egal, ob es sich um imposante Fotografien, ausgefallene Lithografien oder extravagante Malereien handelt – jede Ausstellung sollte im Idealfall Neugier und Interesse bei Kunstliebhabern wecken.
Auf dem ersten Leica "Tag der Natur" gab es spannende Vorträge und Workshops rund um die Sport- und Naturfotografie. Mit dabei war der renommierte Bike-Fotograf Markus Greber mit einem atemberaubenden Shot aus den Alpen.
Die Leica Camera AG zeichnet im 40. Jubiläumsjahr des Leica Oskar Barnack Awards die diesjährigen Gewinner Luca Locatelli und Gonçalo Fonseca aus.
Cordula Flegels Fotografien alpiner Pflanzen sorgen für einen besonderen Blickfang in den neuen Zimmern des Hotels Ameron Neuschwanstein am Alpsee.
Aus zwei wird eins: Der optimale Museums-Bilderrahmen mit Abstand. Schönheit ist vergänglich - tausende Bilder und Gemälde beweisen das Gegenteil. Mit der richtigen Rahmung und Pflege überdauern sie oftmals Jahrhunderte. In den letzten Jahren hat sich der Fokus von Museen und Kunstsammlern deutlich in Richtung der Prävention der Kunstobjekte verschoben. HALBE-Rahmen hat deshalb den in europäischen Museen bewährten CONSERVO-Magnetrahmen weiterentwickelt. Unter dem Motto „Mit Abstand auf Nummer sicher“ wurde der CONSERVO-DISTANCE Magnetrahmen entwickelt, der das Beste aus mehreren Rahmenvarianten vereint. Er bietet optimale konservatorische Bedingungen für besonders schützenswerte flache Papierarbeiten und leicht dreidimensionale Objekte, die plano oder frei schwebend montiert werden sollen. Einfache Rahmung von oben und magnetische Distanzleisten zeichnen neben einer durchdachten Konstruktion den neuen CONSERVO-DISTANCE Rahmen aus.
Kürzlich erschien im Foto-Magazin FineArtPrinter das in HALBE gerahmte Triptychon von Fotograf Martin Eringer. Es zeigt die über 400 Jahre alte Treppe im historischen Löpsinger Tor in neuem Licht.
1 von 7
ZUM KONFIGURATOR