Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Die in Saarbrücken geborene Künstlerin Judith Clara erschafft mit ihrer One Line Art Kunstwerke aus einer einzigen Linie. Noch bis zum 20. Dezember stellt Sie Ihre Werke unter dem Titel "Strichmädchen" in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz aus. Hauptthema in Ihren Werken ist die Frau als einzigartiges und faszinierendes Geschöpf.
Vom 28. August bis zum 03. November 2019 zeigt f³-freiraum für fotografie in Berlin die Ausstellung „Greenpeace Photo Award“ mit Werken der Gewinner des Awards Ian Willms und Pablo E. Piovano.
Weiße Wände ohne jegliche Gestaltung sind wie ein weißes Blatt Papier: Man kann sich kreativ ausleben und hat viel Freiraum für alle Ideen. Erst Bilder und Fotos an den Wänden verleihen einer Wohnung eine persönliche Note und ein wohnliches Ambiente. Mit Bildern an den Wänden können Sie Ihre Persönlichkeit ausdrücken, egal ob Sie sich für ein Kunstwerk Ihres Lieblingskünstlers, Fotografien geliebter Menschen oder wichtiger Momente aus Ihrem Leben entscheiden. Insbesondere bei Bilderserien oder Reihen haben Sie vielfältige Möglichkeiten für eine phantasievolle Wandgestaltung – wir stellen Ihnen einige dekorative Varianten vor.
Innerhalb der Ausstellungsreihe „Hamburger Helden“ präsentiert der Porträtfotograf Walter Schels seine Werke zum Thema „LEBEN“, in denen er versucht die Frage zu beantworten, was einen Menschen eigentlich ausmacht. Die Ausstellung kann noch bis zum 3. Oktober im Haus der Photographie/Deichtorhallen Hamburg besucht werden.
Der Conservo-Magnetrahmen lässt sich optional mit dem 5 mm hohen Einlegerahmen D5 als integriertem Abstandhalter ergänzen. Bei dieser Variante ist die Auswahl an Profilen und Leisten wegen der Breite des Abstandhalters/Einlegerahmen D5 limitiert. Auf Anfrage fertigen wir darüber hinaus als Sonderlösung den Conservo-Distance Magnetrahmen.
In diesem Jahr feierten Berlin und Peking das 25. Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Zu diesem Anlass fand die Ausstellung „Geschichten aus China“ statt, in der acht Fotografen aus China und Deutschland ihre Arbeiten präsentierten, die unterschiedliche Blickwinkel auf China zeigten.
Vom 15. Juni bis zum 18. August 2019 findet die Ausstellung „Im [Un]Ruhestand“ im f³-freiraum für fotografie in Berlin statt. Präsentiert werden über 200 Porträts des Lübecker Fotografen Arne Wesenberg, der über sieben Jahre lang diejenigen begleitete, die auch in ihrem Ruhestand aus verschiedensten Gründen noch erwerbstätig sind.
In der Bremischen Bürgerschaft präsentierte Til Mette vom 4. Juni bis zum 4. Juli seine Werke. Anlässlich des 70. Geburtstags des Grundgesetzes sind 40 Karikaturen und Cartoons zu sehen, die sich mit politischen Themen rund ums Grundgesetz, die Gesellschaft und Bremen selbst auseinandersetzen.
Vom 19. Mai bis zum 28. Juli 2019 findet in der Städtischen Galerie ‘Lovis-Kabinett‘ in Villingen-Schwennigen die Ausstellung Verortung, mit Werken der Künstlerin Renata Jaworska statt. Thematisiert werden Stadtsysteme im Kontext der digitalen Welt.
Ob Kindergarten, Schule oder Universität - der Eingangsbereich sowie die Flure und Klassenräume sind oftmals „eintönige“ Realität. Die Wirkung von Bildern ist nicht zu unterschätzen – plötzlich entwickeln diese Bereiche eine ganz andere Dynamik, strahlen Individualität und Charakter aus. Mit ausdrucksvoll gerahmten Bildern der Kinder und Jugendlichen werden weiße Wände zu eindrucksvollen Galerien und wecken Emotionen.
1 von 19
ZUM KONFIGURATOR