Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Die Deutsche Schule Madrid ist eine 1896 gegründete deutsche Auslandsschule, die als Begegnungsschule für deutsche und spanische Schüler gedacht ist. Im Rahmen eines Neubaus wurden die Räumlichkeiten auch mit B1 Magnetrahmen von HALBE ausgestattet.
Vom 12. bis zum 17. Juni war die Prince House Gallery zu Gast auf der Photo Basel. Präsentiert wurden hier Werke von Gerhard Vormwald, Robert Häusser, Otto Steinert, Peter Mathis und vielen weiteren Künstlern der Galerie.
Vom 26. Mai bis zum 3. Juni fand in Zingst bereits zum 11. Mal das Umweltfotofestival »horizonte zingst« statt. Die vielfältigen Fotografien standen in diesem Jahr unter dem Motto: Natur, Kultur, Fotografie und Begegnung. Im Mittelpunkt stand wie immer die Freude an der Fotografie. Die Ausstellung des Fotografen Tom Jacobi wurde in HALBE Rahmen präsentiert.
Am 12. Mai eröffnete in der Basilica Palladiana in Vicenza eine Ausstellung zu aktuellen und kürzlich fertiggestellten Projekten von David Chipperfield Architects. Mit rund 20 Projekten wird die Bandbreite des Architekturbüros aufgezeigt. Besucher können die Ausstellung noch bis zum 2. September 2018 bewundern.

Rahmen im Einsatz

Einfach nur schön!?

Am 06.05 eröffnete im Paul Seuthe Museum in Werdohl die Sonderausstellung Einfach nur schön!?. Der Betreiber des Museums, Thomas Benecke, präsentiert in diesem Jahr als Schwerpunkt Blumenstillleben und Naturmotive.
Seit dem 8. April findet die Ausstellung IMMER GRÜN im Foyer West am Palmenhaus im Palmengarten Frankfurt statt. Dort können Besucher Palmenhaus-Aquarelle von der Künstlerin Patricia Winter bestaunen. Die Ausstellung ist noch bis zum 29. April geöffnet.
Vom 29. September 2017 bis zum 8. April 2018 fand im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Ausstellung „Gier nach neuen Bildern. Flugblatt, Bilderbogen, Comicstrip“ statt. Im Zentrum dieser Ausstellung steht das Feld der Bildmedien, die bereits vor der Erfindung der Fotografie wichtige Nachrichten und Propaganda überlieferten.
Der Künstler John Schmitz hat eine unverwechselbare Art seine Werke zu zeichnen. Mit wenigen Arbeitsutensilien produziert er seit 2011 eine Serie von Kunstwerken, die das Thema Zeitlichkeit behandeln, indem er querliegende Achten aneinanderreiht.
In der Neuen Galerie im Höhmannhaus in Augsburg findet vom 23.02 bis zum 15.04 die Ausstellung Nature & Destruction des Künstlerpaares Daniel und Geo Fuchs statt. Für diese Serie hat das Paar eine neue Technik verwendet. Eine Roboterkamera liefert das Bildmaterial, das zu einem neuen Bild zusammengesetzt wurde.
Vom 14. Februar - 7. März konnten Besucher die Ausstellung PortrAid – Get art. Give work. im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin bestaunen. Sehen konnte man 38 Fotografien von Webern in Äthiopien. Die ABURY Foundation will mit dem Erlös der Fotografien neue Webstühle erwerben.
1 von 8