Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,73€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Filter schließen
Filtern Sie Ihre Angaben
Unconscious Places – Unbewusste Orte nannte er schon früh den Werkteil seiner Straßenfotografien, den er – ausgehend von Düsseldorf über London und New York bis nach Japan, China, Peru und Russland erweiterte. Eine Auswahl dieser Arbeiten wurde zuletzt in Thomas Struth’s bisher umfangreichsten Ausstellung am Museo Guggenheim Bilbao gezeigt (02. Oktober 2019 – 19. Januar 2020). Gerahmt wurden diese in CONSERVO Magnetrahmen von HALBE.
Bei einer sukzessiven Rückkehr zur „Normalität“ haben sowohl alle Einzelhandels- als auch Dienstleistungsbetriebe viele Corona-bedingte Richtlinien zu beachten, um die Gesundheit und das Wohlergehen ihrer Kunden und Mitarbeiter zu schützen. Im Sinne eines hygienisch und organisatorisch geordneten Wiedereintritts in das Geschäftsleben müssen sich alle Unternehmen an Verhaltensregeln und Hygienemaßnahmen halten und entsprechend kommunizieren. Um die Hygiene-Richtlinien für Friseure entsprechend dem Geschäftsauftritt und Image zu kommunizieren, hat sich z. B. der Intercoiffure Udo Iden aus Bremen entschieden, in seinem Friseursalon die Hinweis-Grafik stilvoll in einem HALBE-Magnetrahmen zu präsentieren.
Leica hat in der Calwer Straße in Stuttgart einen weiteren Leica Store mit Galerie eröffnet. Zum Auftakt wird dort eine Ausstellung zum achtzigsten Geburtstag der Fotografin Herlinde Koelbl gezeigt.

Rahmen im Einsatz

Wu Tang Clan

Dieses Jahr feiert die legendäre New Yorker Rap Gruppe des Wu Tang Clans das 25jährige Jubiläum Ihres ersten Albums. Nun zeigte eine neue Ausstellung von Absolut Art etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler, die in Ihrem Leben in Ihrer künstlerischen Karriere durch Wu Tang beeinflusst wurden.
Die in Saarbrücken geborene Künstlerin Judith Clara erschafft mit ihrer One Line Art Kunstwerke aus einer einzigen Linie. Noch bis zum 20. Dezember stellt Sie Ihre Werke unter dem Titel "Strichmädchen" in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz aus. Hauptthema in Ihren Werken ist die Frau als einzigartiges und faszinierendes Geschöpf.
Vom 28. August bis zum 03. November 2019 zeigt f³-freiraum für fotografie in Berlin die Ausstellung „Greenpeace Photo Award“ mit Werken der Gewinner des Awards Ian Willms und Pablo E. Piovano.
Innerhalb der Ausstellungsreihe „Hamburger Helden“ präsentiert der Porträtfotograf Walter Schels seine Werke zum Thema „LEBEN“, in denen er versucht die Frage zu beantworten, was einen Menschen eigentlich ausmacht. Die Ausstellung kann noch bis zum 3. Oktober im Haus der Photographie/Deichtorhallen Hamburg besucht werden.
In diesem Jahr feierten Berlin und Peking das 25. Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft. Zu diesem Anlass fand die Ausstellung „Geschichten aus China“ statt, in der acht Fotografen aus China und Deutschland ihre Arbeiten präsentierten, die unterschiedliche Blickwinkel auf China zeigten.
Vom 15. Juni bis zum 18. August 2019 findet die Ausstellung „Im [Un]Ruhestand“ im f³-freiraum für fotografie in Berlin statt. Präsentiert werden über 200 Porträts des Lübecker Fotografen Arne Wesenberg, der über sieben Jahre lang diejenigen begleitete, die auch in ihrem Ruhestand aus verschiedensten Gründen noch erwerbstätig sind.
In der Bremischen Bürgerschaft präsentierte Til Mette vom 4. Juni bis zum 4. Juli seine Werke. Anlässlich des 70. Geburtstags des Grundgesetzes sind 40 Karikaturen und Cartoons zu sehen, die sich mit politischen Themen rund ums Grundgesetz, die Gesellschaft und Bremen selbst auseinandersetzen.
1 von 12
ZUM KONFIGURATOR