Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Rahmen im Einsatz

Alexander Girard. A designer's universe

Mit dieser Ausstellung würdigt das Vitra Design Museum einen der einflussreichsten Textildesigner und Innenarchitekten des 20. Jahrhunderts - Alexander Girard. Alexander Girard war eine prägende Figur des amerikanischen Design der Nachkriegszeit, der neben Möbeln und Stoffen auch Gebäudeobjekte entwarf. Zu seinen bedeutendsten Gebäuden gehören das Irwin Miller House (1953, Architekt: Eero Saarinen) in Columbus, Indiana und das legendäre Restaurant La Fonda del Sol (1960) in New York. Bei allen Entwürfen und Ausführungen favorisierte er abstrakte und geometrische Figuren.

Zu den bekannten Werken werden zusätzlich bisher nie gezeigte Skizzen und Collagen aus dem Nachlass präsentiert. Den persönlichen Nachlass übernahm 1996 das Vitra Design Museum mit über 5.000 Zeichnungen, Fotografien, Textilmuseum, Möbel und Accessoires und vieles mehr. Eine Erweiterung der Sammlung sind die Objekte der Volkskunst, die Alexander Girard auf seinen Reisen durch Indien, Mexiko, Ägypten und andere Länder zusammentrug. 300 ausgewählte von insgesamt 100.000 Objekten sind zu bestaunen.

Noch bis 29. Januar 2017 kann die Schaffenszeit zwischen den 1920ern und 1970ern in Auszügen betrachtet werden. Mehr als 100 Rahmen sind für diese Ausstellung zum Einsatz gekommen.

© Vitra Design Museum, Foto: Mark Niedermann

ZUM KONFIGURATOR