Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Rahmen im Einsatz

LED-Art von Sylwia Synak

Über das Projekt

Das Lichtprojekt von Sylwia Synak entstand 2018 und spielt mit den visuellen und sinnlichen Reizen eines Menschen, denn je nach Beleuchtung und Farbe, ändert sich die Wirkung der Bilder. Auch die verschiedenen Oberflächenstrukturen tragen zur veränderten Wirkung bei. Mit ihrem Verständnis von Design gestaltet sie die Werke detailliert und auf vielen verschiedenen kreativen Ebenen. Dabei vereint Synak spezielle Techniken, die Lichtbilder, Sumpfkalk-Gemälde und Mixed-Media Objekte hervorbringen. Als Inspiration dient die Dynamik des Alltags.

Für die Serie Light-Art verwendet sie intensive und grelle Farben, die sich explosionsartig über das ganze Bild verteilen. Versehen ist das Bild mit Hell-Dunkel und Kalt-Warm Kontrasten mit verschiedenen Farbnuancen von rot bis hin zu grün oder blau. Das Plexiglas im LED-Rahmen sorgt für eine spezielle Beleuchtung, die die Wirkung der Bildfläche enorm beeinflusst.

 Light-Art LED aus Light-Art LED an  Light-Art LED an bei Nacht

Light-Art - Acryl auf Plexiglas v.l.n.r: LED aus, LED an bei Tag, LED an bei Nacht

Bei der Serie Night-Art wurde UV-Acryl aufgetragen und mit einer UV-Wellenlänge beleuchtet, wodurch die leuchtenden Pigmente über die gesamte Bildfläche in voller Farbpracht erstrahlen.

Night-Art LED aus Night-Art LED an Night-Art LED an bei Nacht

Night-Art - Lumineszenz Pigmente v.l.n.r: LED aus, LED an bei Tag, LED an bei Nacht

Bei Echo-Art verarbeitet Synak Sumpfkalk mit farblosem UV-Pigment. Dieses wird erst bei UV-LED sichtbar. Die Abbildungen erinnern dabei an eine Galaxie, die die Menschen schon immer fasziniert.

Echo-Art LED aus Echo-Art LED an Echo-Art LED an bei Nacht

Echo-Art - Sumpfkalk, Marmormehl, Lumineszenz Pigmente v.l.n.r: LED aus, LED an bei Tag, LED an bei Nacht

 

Über die Künstlerin

Sylwia Synak wurde 1974 in Polen geboren. Bis 2005 studierte sie Kommunikation-Design und Kunst in München. Dort lebt und arbeitet sie bis heute als freischaffende Künstlerin. 2013 widmete sich Synak mehr ihrer Passion, der abstrakten Malerei. Ihre Werke scheinen zeitlos. Dabei ist der Künstlerin besonders wichtig, dass ihre Arbeiten ihr eigenes hier und jetzt widerspiegeln und dass in dem Erschaffungsprozess eine Selbstreflexion stattfindet und sich auch die Betrachter für das Neue öffnen.

Ihre ungegenständlichen Bilder bestehen aus kräftigen Farben, die durch die verschiedenen Verbindungen und der Anordnung auf der Leinwand Räume schafft, die Assoziationen fördern. Dabei kombiniert die Künstlerin verschiedene Techniken und Materialien miteinander, wodurch immer wieder neue Ausdrucksformen entstehen.

 

Rahmen im Einsatz

Präsentiert werden die beeindruckenden Lichtbilder in Distance-Magnetrahmen von HALBE, in denen eine spezielle Lichttechnik integriert wurde, die für die unterschiedlichen Wahrnehmungen der Werke sorgt. Durch die Tiefenwirkung des Rahmens, wird die Wirkung der Bilder selbst noch intensiver und in dieser Kombination steht einem einzigartigen Farb- und Lichterlebnis nichts mehr im Wege.

Die Wirkung der verschiedenen Serien mit und ohne Beleuchtung können Sie hier erleben:


Weitere Informationen zu dem Projekt auf: https://www.sylwia-synak-arts.com/kopie-von-mixed-media

ZUM KONFIGURATOR