Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Rahmen im Einsatz

LYS - Eine Hommage an das Licht des Nordens in Iserlohn

Über die Ausstellung 

Die Städtische Galerie in Iserlohn präsentiert vom 15.02 2019 bis zum 07.04.2019 die Ausstellung LYS – Eine Hommage an das Licht des Nordens. Gezeigt werden 63 Fotografien von Sandra Bartocha und Werner Bollmann. Vier Jahre lang haben die beiden renommierten deutschen Fotografen den gesamten europäischen Norden bereist: von den lichten dänischen Wäldern und Feldern im Süden bis zu den blauen Gletschern Spitzbergens im Norden; von der sturmgepeitschten Küste Norwegens im Westen bis in die dunklen Wälder Finnlands im Osten.

Die Fotografien werden ergänzt durch sieben puristisch-poetische Texte von Werner Bollmann. Damit ist ihnen etwas gelungen, das es in dieser Dimension bislang noch nicht gab. Entstanden ist eine Ausstellung, die sich nicht nur einer Region oder einem Sujet widmet, sondern ein Gesamtwerk, das sich der einmaligen Schönheit Skandinaviens verschrieben hat, eine Liebeserklärung an den Norden in Bild und Wort.

Ausstellung - LYS - Eine Hommage an das Licht des Nordens

 

Über die Fotografen

Die Potsdamerin Sandra Bartocha (*1980) und der Kieler Werner Bollmann (*1966) arbeiten seit vielen Jahren als professionelle Naturfotografen und haben in ihrer Laufbahn mehrere Bücher veröffentlicht („Nordische Momente“, „Müritz Nationalpark“ und „Fotoschule in Bildern – Naturfotografie“). Ihre Bilder wurden in bedeutenden internationalen Fotowettbewerben ausgezeichnet (u.a. „Wildlife Photographer of the Year“, „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“, „International Photography Awards“) und weltweit in Magazinen publiziert sowie in Ausstellungen präsentiert.

Sandra Bartocha arbeitet als Chefredakteurin der Zeitschrift „Forum Naturfotografie“ und Werner Bollmann arbeitet für dieses Magazin als Lektor. Die beiden Fotografen verbindet eine fast deckungsgleiche Auffassung von Bildästhetik und eine große Liebe zum europäischen Norden, der sich in den einzigartigen Fotografien widerspiegelt.

Ausstellung - LYS - Eine Hommage an das Licht des Nordens

 

Rahmen im Einsatz

Die Bilder und Texte werden in insgesamt 70 Classic-Magnetrahmen präsentiert. Verwendet werden dabei Rahmen in der Ausführung Holz 16, Ahorn weiß, in den Größen von 30x40cm bis 100x140cm. Die Rahmen unterstreichen die Wirkung der Fotografien besonders und bieten ihnen die perfekte Bühne. Die Ausstellung kann noch bis zum 07.04.2019 besucht werden. Außerdem findet am 21.03 um 19 Uhr ein Vortrag von Sandra Bartocha statt.

Ausstellungsort:
Städtische Galerie Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24, 58636 Iserlohn

Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag: 15.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr
Sonntag: 11.00 - 17.00 Uhr