Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,73€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Filter schließen
Filtern Sie Ihre Angaben
Weiße Wände ohne jegliche Gestaltung sind wie ein weißes Blatt Papier: Man kann sich kreativ ausleben und hat viel Freiraum für alle Ideen. Erst Bilder und Fotos an den Wänden verleihen einer Wohnung eine persönliche Note und ein wohnliches Ambiente. Mit Bildern an den Wänden können Sie Ihre Persönlichkeit ausdrücken, egal ob Sie sich für ein Kunstwerk Ihres Lieblingskünstlers, Fotografien geliebter Menschen oder wichtiger Momente aus Ihrem Leben entscheiden. Insbesondere bei Bilderserien oder Reihen haben Sie vielfältige Möglichkeiten für eine phantasievolle Wandgestaltung – wir stellen Ihnen einige dekorative Varianten vor.
Bilder an der Wand als Collage zu präsentieren, liegt mehr als je im Trend. Dabei werden mehrere Bilderrahmen zu einem ansprechenden Gesamtbild arrangiert. Eine Collage aus Bilderrahmen passt zu den verschiedensten Einrichtungsstilen und kann, je nach Geschmack, ganz unterschiedlich aussehen. Wir zeigen Ihnen einige Beispiele und verraten Ihnen, welche Bilderrahmen für Collagen besonders gut geeignet sind. Lassen Sie sich inspirieren!
Dreidimensionale Dekorationselemente lassen Bilderrahmen wie ein kleines Schaufenster wirken. Um kleinere Gegenstände raffiniert in Szene zu setzen, ist ein passender Distanz- bzw. Objektrahmen die richtige Lösung. Worauf Sie bei der Auswahl achten sollten und welche gestalterischen Möglichkeiten Ihnen offenstehen, zeigen wir Ihnen in diesem kleinen Ratgeber zum Thema Bilderrahmen für Gegenstände.
Passepartouts heben ein Bild dezent, aber dennoch wirkungsvoll und stilsicher hervor. Sie bieten dem Bild eine perfekte Bühne und entfalten in Kombination mit dem passenden Bilderrahmen eine einzigartige Wirkung, die zeitlos und edel ist. Details zu den Passepartouts und Gründe, warum Ihr Bilderrahmen ein Passepartout braucht, finden Sie hier.
Möchten Sie ein Bild oder ein Gemälde rahmen, sind sich aber unsicher, wie groß der Bilderrahmen sein sollte? HALBE Rahmen zeigt Ihnen, worauf es bei der Auswahl einer geeigneten Größe ankommt und wie Sie den perfekten Rahmen für Ihr Bild finden.
Neben der Wahl des richtigen Bilderrahmens spielt auch die Art der Befestigung eine entscheidende Rolle bei der Präsentation von Fotografien, Grafiken oder anderen Drucken. Bei HALBE können Sie aus zwei Befestigungssystemen wählen: Aufhängung an der Wand oder am Seil. Sie sind sich unsicher, wie Sie Ihre Bilderrahmen richtig befestigen sollen? Der folgende Beitrag liefert Lösungen und hilft Ihnen beim Finden des passenden Befestigungssystems für Ihre Bilderrahmen.
In gewissem Sinn ist die erfolgreiche Einrahmung von Bildern erst vollendet, wenn Sie den richtigen Platz an der Wand eingenommen haben. Doch den zu finden ist gar nicht so einfach, denn der Kreativität sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Anregungen und Tipps, wie Sie Ihre Bilder präsentieren können, erhalten Sie hier.
Die Auswahl eines Bilderrahmens sollte wohlüberlegt sein, denn die Rahmenwahl ist ebenso Kunst, wie die Entwicklung des Gemäldes, das gerahmt werden soll. Um diese schwierige Aufgabe zu meistern, haben wir Ihnen in diesem Beitrag einige Tipps zusammengestellt, mit denen die Auswahl eines passenden Bilderrahmens in Zukunft zum Kinderspiel wird.
Man sagt, Bilder brauchen Rahmen, aber warum eigentlich? Der passende Bilderrahmen hat die Aufgabe, die Wirkung des Bildes zu unterstützen und ihm eine Bühne zu geben. Im Folgenden erklären wir Ihnen, warum Ihr Bild erst mit dem richtigen Rahmen zum wahren Hingucker wird.
Die Hochzeit ist das wohl bedeutungsvollste Glückserlebnis im Leben eines Paares und umso schöner ist es, die Momentaufnahmen dieses Tages stolz und stilvoll zu präsentieren. Wir von HALBE erklären, wie Ihnen das Einrahmen von Hochzeitsfotos am eindrucksvollsten gelingt.
Bilderrahmen bringen Ihre Fotos hinter Glas perfekt zur Geltung. Einfach nur Glas? Nein, hier gibt es große Unterschiede, denn ja nach Ihren persönlichen Anforderungen wählen Sie bei HALBE RAHMEN aus sechs verschiedenen Glasarten für Ihren Bilderrahmen. Doch welches Glas ist für Ihren Zweck die beste Wahl?
Um Bilder gekonnt in Szene zu setzen und ein angenehmes Ambiente im Raum zu erschaffen, kommt es vor allem auf eines an: ein stimmiges Gesamtbild. Je nachdem, ob Sie Bilder an mehreren Wänden im Raum verteilen oder sie an einer Wand gemeinsam als Collage oder Cluster anordnen, erreichen Sie eine ganz unterschiedliche Wirkung. Wie Sie am besten vorgehen und worauf Sie beim Anordnen von Bildern achten sollten, zeigen wir Ihnen hier.
Sie sind auf der Suche nach der perfekten Bilderrahmen Größe oder wissen nicht, welches Passepartout am besten zu Ihrem Bild passt? Ermitteln Sie Ihre perfekten Maße anhand von unseren Tabellen und finden Sie so Ihren perfekten Bilderrahmen.
Bei der Wandgestaltung mit Bildern gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Worauf Sie achten sollen und welche Tipps & Tricks bei einer stimmigen Wandgestaltung helfen können zeigt Ihnen Innenarchitektin Miriam Medri. Nur durch ein stimmiges Ensemble von Bildern, entsteht laut der Expertin Harmonie.
Die Rahmung mit Passepartout eröffnet viele Gestaltungsmöglichkeiten ein Bild gekonnt in Szene zu setzen und seine Wirkung zu unterstreichen. Erfahren Sie im Folgenden - von der Autorin Karin Havlicek - wie Sie für Ihre Arbeit und Bilderrahmen das optimale Passepartout wählen.
Plexiglas lädt sich vor allem durch Reibung (Abziehen der Schutzfolie / Reinigung) statisch auf. Diese Aufladung führt dazu, dass es andere Materialen anzieht. Dies können Staub, lose Pigmente von einem Bild oder auch eine dünne Papierarbeit selbst sein.
„Die Bilder hängen total chaotisch an der Wand, kann man das nicht ordnen?“ – kann man, aber wer genau hinsieht merkt, es herrscht eine Ordnung im Chaos.
ZUM KONFIGURATOR