David Halbe - Mai 6, 2021

Eine wiederentdeckte Sammlung

Das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) zeigt ab Mai rund 80 japanische Farbholzschnitte, die jüngst in der Grafischen Sammlung des Museums wiederentdeckt wurden. Alle wichtigen Aspekte und Facetten des japanischen Farbholzschnittes – im Westen unter dem Begriff Ukiyo-e (Bilder der vergänglichen Welt) bekannt – sind darunter: Szenen des populären Kabuki-Theaters, Schauspielerporträts, Heldengeschichten, schöne Damen, Landschaften sowie Pflanzen- und Tierdarstellungen. Gerade für die Künstler der Moderne um 1900, die parallel in der Hauptausstellung „La Bohème. Henri de Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre“ des Museums gezeigt werden, waren die japanischen Holzschnitte eine wichtige Inspirationsquelle. Die Ausstellung ist aktuell pandemiebedingt geschlossen, jedoch digital in einem Film und virtuellen Rundgang erlebbar. Über Öffnungen informiert die Website des Museums.

Restauratorische Ansprüche optimal erfüllt

Viele der Blätter wurden für die Sammlungspräsentation erstmalig wissenschaftlich erschlossen und restauratorisch aufgearbeitet. Circa 15 Arbeiten werden in neuen HALBE CONSERVO Magnetrahmen in Szene gesetzt – die farblich abgestimmte schmale Eichenleiste sorgt für ein harmonisches Gesamtbild der Präsentation, während die säurefreien Rückwände den Schutz der fragilen Papierwerke gewährleisten. Die Bilderrahmen sind ergänzend mit Optium Museum Acrylic-Glas ausgestattet, welches Lichtreflektionen, statische Aufladung und UV-Lichteinfluss minimiert und die Arbeiten so konservatorisch bestens sichert.

Die Anschaffung einer größeren Menge HALBE CONSERVO Magnetrahmen, die nun sammlungsübergreifend für Fotografien und Grafiken zum Einsatz kommen können, wurde ermöglicht durch das Sonderinvestitionsprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie das Land Sachsen-Anhalt.

Hier geht’s direkt zur digitalen Ausstellung

Fotos:

Die neuen HALBE CONSERVO Rahmen mit Optium Acrylic Museumsglas in der Ausstellung „Mimen, Blumen, schöne Frauen – Japanische Farbholzschnitte aus der Grafischen Sammlung“, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), 01.05.2021 – 08.08.2021

Fotos © Manuela Winter