David Halbe - Mai 17, 2022

Kunstmuseum Schloss Derneburg

In ihren Gemälden, Zeichnungen und Skulpturen erkundet Torkwase Dyson den Zusammenhang zwischen Körperbewegungen, Geographie und Architektur mit Fokus darauf, wie Schwarze und Braune Menschen Raum wahrnehmen und verhandeln. In der bisher größten Ausstellung ihrer Werke in Europa wird eine Auswahl an Zeichnungen, Gemälden und Skulpturen im historischen Rittersaal des Schloss Derneburg gezeigt, die Dyson im Laufe der letzten fünf Jahre geschaffen hat. Im Zentrum der Ausstellung steht Tuning (Hypershape, 311-520) (2018), eine Installation aus zweihundert kleinformatigen Zeichnungen jeweils im BilderrahmenInformationen zur Ausstellung finden Sie auf der Website der Foundation.

Über die Bilderrahmen

Jede Zeichnung ist in weißen DISTANCE Magnetrahmen aus Aluminium präsentiert. 

Über die Installation und Fotos:

Torkwase Dyson
Tuning (Hypershape, 311-520), 2018
Gouache, ink and pen on paper
30 x 23 cm (12 x 9 in.)
Hall Collection. Courtesy Hall Art Foundation.
Photography/Fotografie: Volker Crone