Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

So entsteht Museumsglas: Hinter den Kulissen von Tru Vue®

Hochwertiges, interferenzoptisch entspiegeltes Glas, auch Museumsglas genannt, hat einen festen Platz in der Welt der Bilderrahmen. Es schützt empfindliche Papierarbeiten vor Staub, Schmutz, Berührung und schädlicher UV-Strahlung. Dabei soll es dem Betrachter einen möglichst ungetrübten Blick auf das Bild ermöglichen. Das heißt, dass es Farben unverfälscht wiedergeben und Spiegelungen bestmöglich reduzieren muss.

Interferenzoptische Entspiegelung – Was ist das?

Interferenzoptische Entspiegelung bedeutet kurz gesagt, dass das Glas mit vielen dünnen Lagen Metallloxid beschichtet wird, die jeweils einen anderen Wellenbereich des Lichts reflektieren. Die sichtbaren Lichtwellen werden dann so zurückgeworfen, dass sie sich gegenseitig aufheben. So wird die sonst störende Spiegelung im Glas um über 99% reduziert. Die verschiedenen Schichten sind insgesamt nur 0,2 Mikrometer dick – ein Bruchteil eines menschlichen Haars (ca. 500 Mikrometer).

Interferenzoptische Entspiegelung

Quelle: Tru Vue Inc.

 

Behind the Scenes:Tru Vue®

Einer der größten Hersteller für Museumsglas, Tru Vue®, gibt nun einen exklusiven Einblick in die komplexe Herstellung seines hochwertigen Museumsglases und Optium Museum Acrylic®. Das Tru Vue® Werk in Faribault, Minnesota (USA) ist auf dem neuesten Stand der Technik und produziert rund um die Uhr interferenzoptisch entspiegeltes Glas.

 

Blick in den Magnetronsputter

Blick in den Magnetronsputter. Quelle: Tru Vue Inc.

 

In der über 200m langen Maschine wird bei Tru Vue® (Acryl-)Glas in einer Vakuumkammer mittels sog. Magnetronsputtern beschichtet. Die Metallatome werden zerstäubt und in mehreren Schichten gleichmäßig auf die Scheibe aufgetragen, ohne sie zu beschädigen. Wie das funktioniert, und wie es im High-Tech Werk des Herstellers aussieht können Sie sich nun in einem Behind-the-Scenes Video selbst ansehen:

 

Ausführliche Informationen über die verschiedenen Museumsgläser finden Sie außerdem in unserem Wissensbereich. Wir beraten Sie gerne auch persönlich zu Ihrer Rahmen- und Glasauswahl.

Passende Artikel
RAHMEN-KONFIGURATOR