Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Rahmen im Einsatz

Stadtportraits machen Alltägliches zum Außergewöhnlichen

Vom 27. Januar bis zum 8. April findet eine Ausstellung vom erfolgreichen deutschen Fotografen Marcus Schwier im Kunstmuseum Ravensburg statt. Seine neue Serie, die den Titel „Stadtportraits“ trägt, legt den Fokus auf einen sehr besonderen Blick auf die Stadt Ravensburg. Bereits seit 20 Jahren experimentiert der Fotograf mit dem Kodak Aerochrom Verfahren, einem bestimmten Infrarot-Film, mit dem er die Stadt erkundet und bestimmte Locations fotografisch festgehalten hat.

2-1-marcus-schwier-kunstmuseum-ravensburg

Neue Sicht auf bekannte Plätze
Marcus Schwier benutzt das Infrarot Verfahren, um einen neuen und veränderten Blick auf die Stadt zu ermöglichen. Er fotografiert Plätze, Architektur oder Straßen, die durch diese Technik fast surreal wirken. Durch das Verfahren werden die Farben sehr verfremdet und das Bekannte wird so zu etwas Neuem. Schwier will dem Betrachter mit seinen Werken vor Augen führen, dass unsere Wahrnehmung klare Grenzen aufweist und nie die ganze Komplexität der Wirklichkeit erfasst werden kann. Seine Fotografien ermöglichen es, einen anderen Blickwinkel einzunehmen und die bekannte Stadt in neuer Perspektive zu betrachten.

3-1-marcus-schwier-kunstmuseum-ravensburg

Fremde Blicke
Die Serie „Stadtportraits“ findet im Kunstmuseum Ravensburg unter dem Motto „Fremde Blicke“ statt. Dieses Motto passt perfekt zu den Fotografien von Marcus Schwier, denn er ermöglicht durch seine besondere Technik einen fremden Blick auf Altbekanntes. Die Stadt mit ihren Gebäuden und Straßen erscheint durch die besondere Farbgebung und die starken Hell-Dunkel Kontraste sehr verfremdet und der Betrachter hat die Möglichkeit seine alltägliche Umgebung bewusster zu erfassen. Die Fotografien treffen im Rahmen der Ausstellung auch auf Malereien des Expressionisten Karl Schmidt-Rottluff, was für ein besonderes Zusammenspiel in der Ausstellung sorgt. Für weitere Informationen über den Fotografen und Einblicke in seine Werke sehen Sie hier:

http://marcusschwier.net/portfolio/marcus-schwier-ravensburg/

ZUM KONFIGURATOR