Hotline: +49 (0) 2741-95800

ab 6,90€ Versandkosten

Kauf auf Rechnung möglich

Qualität seit 1946

Wissenswertes / Tipps

Wie Sie Bilderrahmen richtig befestigen

Neben der Wahl des richtigen Bilderrahmens und des richtigen Ortes zur Präsentation ihres Bildes spielt auch die Art der Befestigung und Aufhängung eine wichtige Rolle bei der Präsentation von Fotografien, Grafiken oder anderen Drucken. Bei HALBE können Sie aus zwei Befestigungssystemen wählen: Aufhängung an der Wand oder am Seil. Sie sind sich unsicher, wie Sie Ihre Bilderrahmen richtig befestigen sollen? Der folgende Beitrag liefert Lösungen und hilft Ihnen beim Finden des passenden Befestigungssystems für Ihre Bilderrahmen.

 

Flexibel mit Galerieschienen

Galerieschienen eignen sich besonders gut, wenn Sie die Bildanordnung regelmäßig verändern möchten. Zusätzlich punkten Galerieschienen als optisches Gestaltungselement und sehen im Wohnzimmer, Büroräumen und Ausstellungen sehr schön aus. Die Galerieschienen von HALBE gibt es in den Ausführungen „Silber matt“ und „Weiß matt“. Silberfarbene Galerieschienen sehen an Wänden mit Sichtbeton sehr edel aus und die weißen Schienen eignen sich besonders gut für weiße Wände, da sie so weniger auffallen und den Rahmen sowie das Bild in den Fokus rücken.

Die Galerieschienen von HALBE verursachen im Gegensatz zur klassischen Aufhängung an Winkelhaken oder Nägel keine Beschädigungen im unmittelbaren Sichtfeld an der Wand und sind jederzeit schnell und einfach montierbar. Bei der Hängung bleiben Sie so sehr flexibel, auch wenn Sie mal einige Rahmen wechseln möchten. Unsere Schienen haben standardmäßig eine Länge von drei Metern. Wir empfehlen Ihnen, passende Zuschnitte zu bestellen, wenn Sie vor Ort die Galerieschienen für Ihre Bilderrahmen nicht selbst anpassen möchten.

 

So befestigen Sie einen Bilderrahmen mit einer Galerieschiene

Die Befestigung einer Galerieschiene an Ihrer Wand ist einfacher, als Sie denken.

Schritt 1: Markieren Sie in gleichmäßigen Abständen (ca. 30 bis 35 cm / drei Wandklemmen pro Meter) ein Bohrloch.
Schritt 2: Bohren Sie an den markierten Stellen die Löcher. Nehmen Sie dafür ein Bohrer mit sechs Millimeter Durchmesser. Anschließend stecken Sie Dübel in die Bohrlöcher und schrauben die Wandklemmen an.
Schritt 3: Montieren Sie die Endkappen an den Galerieschienen und befestigen Sie die Schiene schräg von oben nach unten in die Wandklemmen ein.
Schritt 4: Im letzten Schritt setzen Sie die Seile an der gewünschten Stelle in der Galerieschiene ein.

Zu der Galerieschiene von HALBE empfehlen wir folgendes Zubehör:

  • Edelstahlseil mit Cobra-Haken von HALBE
    Diese praktische Lösung können Sie ganz einfach von unten in die Galerieschiene einsetzen. Die stabile Seil-Variante gibt es auch in den Ausführungen Perlon- sowie Edelstahlseil mit Schlaufe. Bei der Variante mit Schlaufe brauchen Sie die passenden Gleithaken in weiß oder vernickelt. Alle Seile gibt es bei HALBE in 1,5 oder 2 Meter Länge.

  • Fixaufhänger und Doppelfixaufhänger
    Das Bindeglied zwischen dem Rahmen und dem Aufhängeseil ist der Fixaufhänger von HALBE. Dieser Aufhänger ist nicht nur an unsere Magnetrahmen angepasst, sondern ermöglicht auch ein schnelles und einfaches Hängen der Bilderrahmen gegenüber herkömmlichen Haken. Besonders praktisch ist die stufenlose Verstellung in jeder Position durch die selbstverriegelte Mechanik des Fixaufhängers.

  • Rändelschraube und Universalhaken
    Eine ideale Lösung für kleinere und leichtere Rahmen sind unsere Rändelschrauben von HALBE. Die automatische Klemmmechanik ist besonders für Leinwände in kleinen oder mittleren Format geeignet. Der Universalhaken besitzt eine ähnliche automatische Klemmmechanik wie der Fixaufhänger und kann zum Beispiel für die Aufhängung von kleineren und mittelgroßen Formaten verwendet werden.

 

Beachten Sie: Für mittelgroße und große Bilderrahmen empfehlen wir unbedingt die Nutzung von HALBE Fixaufhängern bzw. Doppelfixaufhängern. Für kleine Bilderrahmen können Sie zur Not auch eine Rändelschraube oder einen Universalhaken nutzen.

 

Klassisch mit Nägel und Schrauben

Wer es lieber klassisch und einfach mag, dem empfehlen wir die Befestigungsvariante mit Schrauben und Nägeln. Diese Form der Bilderrahmenbefestigung ist eine günstige Alternative gegenüber der Galerieschiene und besonders dann geeignet, wenn die Bilderrahmen sehr selten ausgetauscht werden. Die Aufhängung mit Schrauben oder Nägeln ist entweder an einem oder an zwei Punkten möglich.

rueckseite-aufhaengeloecher

 

Das müssen Sie bei der Montage der Bilderrahmen beachten

Die Montage der Bilderahmen mit einem Winkelhaken ist denkbar einfach: Bohren Sie ein oder zwei Löcher und setzen Sie anschließend den Dübel in das Loch ein. Schrauben Sie nun den Winkelhaken in den Dübel und hängen Sie anschließend den Bilderrahmen ein.  Die quadratischen Löcher (je zwei pro Seite) eignen sich besonders gut für die horizontale Ausrichtung des Bilderrahmens. Die mittleren Löcher (eins pro Seite) können auch in Kombination mit einer Bildsicherung verwendet werden.

 

Befestigung mit Bildsicherung

In öffentlichen Räumen wie Galerien oder Museen ist der Diebstahlschutz von Bilderrahmen von großer Bedeutung. Mit einer Befestigung mit Bildsicherung sorgen Sie für eine dauerhafte, diebstahlgeschützte Anbringung. Und an schrägen Wänden im privatem Bereich schützt eine Befestigung mit Bildsicherung vor dem Herunterfallen. Bei HALBE können Sie zwischen zwei Produktkategorien wählen: Schutz vor unbefugtem Öffnen sowie Sicherung des Rahmens an der Wand.

Wollen Sie für einen Schutz vor unbefugtem Öffnen sorgen, können Sie zwischen den folgenden Produkten wählen:

Produkt_Bildsicherung_BS15b0e5dd33f1b3

Bildsicherung BS1

  • Verhindert das unbefugte Öffnen
  • Öffnung nur mit Spezialwerkzeug möglich
  • Bildsicherung kaum sichtbar

 

Die Bildsicherung BS1 ist für folgende Bilderrahmen verfügbar:

  • Classic-Magnetrahmen
  • Distance-Magnetrahmen
  • B1-Magnetrahmen
  • Conservo-Magnetrahmen

 

Bildsicherung-BS1R-2

Die Bildsicherung BS1R punktet mit

  • der rückseitigen Sicherung
  • komfortabler Verriegelung

 

Die BS1R ist für Converso-Magnetrahmen und Protect-Magnetrahmen verfügbar.

 

 

Produkt_Bildsicherung_BS35b0e5dd444c59

Die Bildsicherung BS3 sichert zuverlässig das Grundelement und eignet sich besonders für Türschilder oder im Ladenbau. Die BS3 wird inklusive Schrauben und Dübel ausgeliefert und ist für folgende Bilderrahmen verfügbar:

  • Classic-Magnetrahmen
  • B1-Magnetrahmen
  • Display-Magnetrahmen

 

Produkt_Bildsicherung_BS4-25b0e5dd52c36f

Die nachrüstbare Bildsicherung BS4 sichert zuverlässig vor dem Herunterfallen von Bilderrahmen und ist für alle Formate geeignet. Zusätzlich sichert die BS4 vor dem Abhängen der Bilderrahmen.

Diese Bildersicherung ist für folgende Bilderrahmen verfügbar:

  • Classic-Magnetrahmen
  • Distance-Magnetrahmen
  • B1-Magnetrahmen
  • Conservo-Magnetrahmen
  • Protect-Magnetrahmen

 

Bilderrahmen flexibel an der Wand befestigen

Ganz gleich, ob Sie Ihre Bilder in Museen, Galerien, Büroräumen oder in der eigenen Wohnung befestigen wollen: HALBE hat das passende Befestigungssystem für Sie im Angebot. Unsere hochwertigen Produkte lassen sich schnell und unkompliziert an Wänden und Decken montieren und überzeugen durch Qualität und ein zeitloses Design. Selbst an schrägen Wänden sorgen spezielle Befestigungssysteme von HALBE für einen perfekten Schutz.